Das ist meine ETF-Watchlist für 2021

Unser Autor Kolja Eisenmann behält 2021 wieder einige ETFs ganz besonders im Blick. Noch ist die Corona-Krise nicht vollständig überstanden. Doch die Ausgangslage für 2021 hat sich im Vergleich zum Vorjahr bereits deutlich geändert. Hierdurch ergeben sich für Anleger neue Chancen. Gleichzeitig stellt sich die Frage, welche Trends des Jahres 2020 auch in diesem Jahr weiterhin Bestand haben werden. Hier ist seine ETF-Watchlist für 2021.

Was ich aus dem alten Jahr mitnehme

Im vergangenen Jahr konnten gleich eine ganze Reihe von ETFs richtig durchstarten. In erster Linie ist hier natürlich der iShares Global Clean Energy UCITS ETF zu nennen. Erneuerbare Energien liegen absolut im Trend. Aufgrund der klimatischen Entwicklung ist es zudem extrem unwahrscheinlich, dass sich dies in absehbarer Zeit ändern wird. Gleichzeitig bereitet eine dermaßen steile Kursentwicklung (118,19 Prozent in 2020) auch den Weg für Gewinnmitnahmen. Aktuell schwächelt der ETF daher etwas. Die weitere Kursentwicklung dürfte jedoch spannend zu beobachten sein.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Scalable Capital*.

Bitcoin erlebte 2020 ebenfalls eine Art Wiedergeburt. Der vergangene Crash ist vorerst überwunden und Anfang Januar wurde ein neuer Höchststand erreicht. Auch abseits der bekanntesten aller Kryptowährungen gibt der Markt für digitale Währungen einiges her. Langfristig gesehen dürfte jedoch vor allem die dahinter stehende Blockchain Technologie interessant sein. Die Versprechungen sind groß. Dementsprechend gehörte der Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF mit 76,65 Prozent ebenfalls zu den letztjährigen Gewinnern. Wird sich dieser Trend nun angefacht vom Bitcoin-Hype auch 2021 fortsetzen?

Der Technologie-Sektor als Ganzes gehört zweifelsohne zu den größten Gewinnern des vergangenen Jahres. Die Pandemie hat Veränderungen beschleunigt, die praktisch alle Bereiche des menschlichen Lebens beeinflussen. Der Invesco EQQQ NASDAQ-100 UCITS ETF gehört zu meinen Lieblings-ETFs. In ihm tummeln sich die größten, innovativsten und wachstumsstärksten Unternehmen der Welt. Es gibt gewichtige Gründe, weshalb sich dies auch in Zukunft nicht ändern wird. Dennoch lässt sich nicht abstreiten, dass zumindest bestimmte Teile des Marktes sehr hoch bewertet sind. Einige Analysten befürchten bereits eine Blase. Allerdings haben IT und Internet unsere moderne Gesellschaft viel stärker durchdrungen als noch zu Zeiten der Dotcom-Blase.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Insbesondere den Ländern Ostasiens ist es im vergangenen Jahr deutlich besser gelungen, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Dadurch konnten sie ihre Wirtschaften bereits größtenteils wieder hochfahren und gehen dementsprechend mit einem Vorsprung in das neue Jahr. Nicht zuletzt aufgrund des weiterhin anhaltenden Aufstiegs Chinas steckt auch 2021 eine Menge Potenzial im asiatischen Markt. Der Amundi MSCI Em Asia UCITS ETF ist deshalb auch in diesem Jahr wieder ein Indexfonds, welchen man im Auge behalten sollte.

  • iShares Global Clean Energy UCITS ETF (ISIN: IE00B1XNHC34)
  • Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF (ISIN: IE00BGBN6P67)
  • Invesco EQQQ NASDAQ-100 UCITS ETF (ISIN: IE0032077012)
  • Amundi MSCI Em Asia UCITS ETF (ISIN: LU1681044480)

Was 2021 wieder zu alter Form auflaufen könnte

Wer in den klassischen Energie-Sektor investiert hat, musste zuletzt sehr leidensfähig sein. Für Öl und Gas war 2020 ein Jahr zum Vergessen. Auch davor ging es die letzten Jahre eher auf und ab. Doch 2021 könnte der Energie-Sektor trotz aller Unkenrufe tatsächlich ein Comeback hinlegen. Die Konjunktur wird in diesem Jahr wieder anziehen. Das bedeutet, dass auch die Nachfrage nach Öl wieder stärker steigen wird. Langfristig gesehen mögen fossile Brennstoffe auf dem absteigenden Ast sein.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Scalable Capital* ohne Depotgebühren handeln.

Allerdings dürfte es noch einige Zeit dauern, bis erneuerbare Energien, Elektrofahrzeuge und Wasserstoff in der Lage sein werden, die alten Platzhirsche endgültig vom Thron zu stoßen. Doch wird die steigende Nachfrage ausreichen, um die Aktienkurse ebenfalls zu beflügeln? Meiner Meinung nach dürfte es spannend werden, die weitere Entwicklung des iShares S&P 500 Energy Sector UCITS ETF zu beobachten.

Small Caps profitieren in Zeiten des Aufschwungs oftmals besonders stark von den neuen, sich bietenden Gelegenheiten. Durch ihre Flexibilität und Innovationskraft können sie häufig schneller in Marktlücken vorstoßen. Die wirtschaftliche Krise hat zahlreichen kleineren Unternehmen stark zugesetzt. Dennoch war 2020 keineswegs so schlimm, wie anfangs befürchtet. Der SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF ist einer der Indexfonds, auf dessen Entwicklung ich 2021 mit besonderer Spannung blicken werde.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos


Aber auch hierzulande dürfte sich 2021 eine Menge tun. Leider hinkt Deutschland – wie viele Länder Europas – beim Kampf gegen das Virus etwas hinterher. Es wird daher noch etwas dauern, bis eine vollständige Öffnung möglich sein wird, was auch den hiesigen Aufschwung etwas verzögern dürfte. Allerdings wird er sich zweifelsohne auch hierzulande früher oder später bemerkbar machen. Mit Interesse werde ich daher die Entwicklung des Lyxor SDAX (DR) UCITS ETF und des iShares TecDAX UCITS ETF (DE) verfolgen. Beim MDAX und DAX muss sich hingegen erst zeigen, welche Auswirkungen die angedachte Reform auf die beiden Indizes haben wird.

  • iShares S&P 500 Energy Sector UCITS ETF (ISIN: IE00B42NKQ00)
  • SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF (ISIN: IE00BJ38QD84)
  • Lyxor SDAX (DR) UCITS ETF (ISIN: LU0603942888)
  • iShares TecDAX UCITS ETF (DE) (ISIN: DE0005933972)

? Aktien & ETFs jetzt günstig handeln bei Smartbroker*, Scalable Capital*, Trade Republic*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.