Erfahrungsberichte onvista bank

Webseite: www.onvista-bank.de

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Kunden der onvista bank. Sie haben auch eine Erfahrung mit der onvista bank gemacht und möchten die Bank bewerten? Dann können Sie hier Ihre Bewertung abgeben.

So wurde die onvista bank bewertet:

8 positive Erfahrungsberichte
2 neutrale Erfahrungsberichte
2 negative Erfahrungsberichte

Bewertung auf Basis der Erfahrungsberichte:

3,7 von 5 Punkten

Positive Erfahrung mit der onvista bank

Seit 5 Jahren habe ich mein Wertpapierdepot bei der OnVista Bank, und bin seitdem ein durchweg zufriedener Kunde. Bereits die Depoteröffnung war schnell, unkompliziert und leicht durchzuführen. Die Freischaltung des Depots ging sehr zügig, und so konnte ich mit dem Handel von Wertpapieren sehr schnell beginnen. Die Benutzeroberfläche halte ich für sehr übersichtlich. Schön ist, dass man diese individuell anpassen kann. Die Eingabemasken für Käufe und Verkäufe sind klar und übersichtlich,...

Positive Erfahrung mit der onvista bank

Aktuell nutze ich ein Depot der onvista Bank. Ich eröffnete das Depot bei diesem Brokeranbieter, da man dort einen kostenlosen Sparplan auf ETFs und andere Finanzprodukte erstellen kann und man dort aktuell 50€ Tradeguthaben bei der Erstellung erhält. Die Erstellung erfolgte über ein PostIdent, welches man bei der Deutschen Post aufgeben musste. Nach wenigen Tagen erhielt ich die Unterlagen für mein Depot und konnte mich einloggen. Die Übersicht des...

Neutrale Erfahrung mit der onvista bank

Vor 2 Jahren habe ich im Internet Onlinebroker verglichen. Aufgrund der guten Konditionen habe ich mich für die Onvista Bank entschieden. Das Antragsformular zur Depoteröffnung habe ich Online ausgefüllt, ausgedruck und unterschrieben. Um sich anschließend verifizieren zu lassen musste ich das Postident-Verfahren bei einer Filiale der deutschen Post durchführen. Ich würde das Postident-Verfahren ausschließlich mit dem Videoident-Verfahren ersetzen, da ich das Postident-Verfahren für veraltet halte. Nachrichten an den Kundenservice werden...

Negative Erfahrung mit der onvista bank

Ich habe mein Depot 2016 bei Onvista eröffnet und bin bisher eigentlich sehr zufrieden. Für das, was ich mache, ist es ein guter Broker. Allerdings muss man auch sagen, dass ich nur einen Sparplan laufen habe und nicht viele Trades tätige. Hin und wieder kaufe ich noch eine Einzelaktie, aber meistens läuft nur der Sparplan. Ja, was kann ich sagen? Bisher gab es keine Probleme, den Kundenservice musste ich bisher...

Positive Erfahrung mit der onvista bank

Ich habe mein Depot 2016 bei Onvista eröffnet und bin bisher eigentlich sehr zufrieden. Für das, was ich mache, ist es ein guter Broker. Allerdings muss man auch sagen, dass ich nur einen Sparplan laufen habe und nicht viele Trades tätige. Hin und wieder kaufe ich noch eine Einzelaktie, aber meistens läuft nur der Sparplan. Ja, was kann ich sagen? Bisher gab es keine Probleme, den Kundenservice musste ich bisher...

Negative Erfahrung mit der onvista bank

Ich eröffnete Anfang Februar 2016 ein Aktiendepot bei der Onvista Bank. Gelockt von den geringen Transferabgaben an die genannte Bank wollte ich möglichs schnell mit dem "Trading" von Aktien beginnen. Dies war auch sehr schnell möglich, da nach bereits gut einer Woche die kompletten Zugangsdaten eingetroffen sind. Defintiv ein postiver Punkt. Auch mit der Anmeldung für das Online-Trading und das Hinterlegen der des Refferenzkontos lief einwandfrei. Die Website ist reativ...

Positive Erfahrung mit der onvista bank

Hier folgen meine Erfahrungen mit dem Broker Onvista. Ich habe mein Depot 2016 eröffnet und bin bisher sehr zufrieden. Entschieden habe ich mich damals für Onvista, da mein Vater sein Depot auch dort hat und es mir empfohlen hat. Ich finde vor allem das System mit den FreeBuys sehr gut, da ich damit häufig meine Order gratis durchführen kann. Ich kaufe vorrangig Indexfonds und da ist das Angebot bei...

Positive Erfahrung mit der onvista bank

Bereits seit Längerem kursieren zahlreiche verschiedene Anbieter im Internet, die dazu einladen, mit Wertpapieren ein nettes passives Einkommen zu generieren bzw. aktiv an der Gestaltung der eigenen privaten Altersvorsorge mitzuwirken. Dieser Artikel gibt einen kleinen Einblick in Form eines Erfahrungsberichts über den Online-Broker "Onvista", wobei schlussendlich ein festgestellt werden soll, ob dieser Broker weiterzuempfehlen ist. Onvista - ein Online-Broker Zunächst sollte klargestellt werden, dass es sich bei Onvista tatsächlich lediglich um einen...

Positive Erfahrung mit der onvista bank

Die onvista Bank, welche erst vor kurzem von dem Konkurrenten „comdirect“ übernommen wurde, ist ein Finanzdienstleister, welcher sich auf eine einfache Depotführung konzentriert und hierauf im Laufe der letzten Jahre auch spezialisiert hat. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten, die speziell im Online-Segment stark vertreten sind, bietet onvista hierbei kein Girokonto oder Tagesgeldkonto an. Im Vordergrund steht bei diesem Anbieter wie bereits erwähnt eher die problemfreie und übersichtliche Depotführung. Neben einem klaren...

Neutrale Erfahrung mit der onvista bank

Hallo Leute, ich habe ein Depot bei Onvista und bin so mittelmäßig zufrieden. Fangen wir mal mit dem positiven an. Die Ordergebühren sind relativ günstig und der Kundenservice passt. Ich hatte bisher nur einmal ein Problem und zwar hatte ich zu oft mein Passwort eingegeben. Nach einem kurzen Kontakt via Telefon wurde mir sofort geholfen und ich konnte mich wieder einloggen. Auch bin ich mit dem Angebot an Fonds und...

Positive Erfahrung mit der onvista bank

Ich bin jetzt seit ca. 1 Jahr bei der Onvista Bank und so viel schon einmal vorweg eigentlich ganz zufrieden. Auf die Bank bin ich aufmerksam geworden durch die App finanzen.net. Hier wird immer damit geworben, dass in dieser App direkt mit einem Depot bei onvista gehandelt werden kann. Außerdem hat mich die geringe Trading-Gebühr von 5,-€ pro Trade angelockt. Depoteröffnung Die Depoteröffnung stellte mich vor keine großen Herausforderungen. Online konnte...

Positive Erfahrung mit der onvista bank

Vorab ist zu sagen, dass ich mit der Onvista Bank während der Zeit in der ich dort ein Depot unterhielt keinerlei Probleme hatte und sehr zufrieden war. Man muss sich jedoch im Klaren sein, dass es eine "Online" Bank ist und die Services etc. "Online" verwaltet wird (was es natürlich Preislich wesentlich Attraktiver macht als das Depot bei der Hausbank zu unterhalten). Das heißt, dass man schon (in meinen Augen) einen...

Die Onvista Bank im Portrait

Die heute unter dem Namen Onvista bekannte Bank wurde zu Beginn weniger als Bank, sondern vielmehr als Medienunternehmen gegründet. 1998 wurde das Unternehmen in Köln ins Leben gerufen, um Analysen von Optionsscheinen auf den Markt zu bringen. Im darauffolgenden Jahr allerdings, wurde die ursprünglich als GmbH und Co. KG gegründete Firma in eine AG umgewandelt, was schließlich den Weg zum Börsengang bereitete. In der Folgezeit machte sich die Onvista in der Branche der Finanzportale einen guten Namen, der durch die Expansionen in andere Länder bekräftigt wurde.

2007: Übernahme und zugleich Strategiewechsel

Nach den neun sehr erfolgreichen Jahren allerdings, entschieden sich die drei deutschen Gründer der Onvista AG, etwa 77% der Aktien an den französischen Online-Broker Boursorama zu verkaufen. Die neuen Firmeneigentümer forcierten sofort nach der Übernahme einen radikalen Kurswechsel, welcher die Bank weg von Analysen der Finanzmärkte führte. Stattdessen wurde 2009 mit der Spezialisierung auf Wertpapiergeschäfte der Grundstein für die Gründung der Onvista Bank im gleichen Jahr gelegt.

Folgezeit mit wechselhaften Phasen

Durch den Zusammenschluss mit der schwedischen Nordnet-Bank und der Übernahme durch die neuen Großaktionäre gelang es der Bank bis 2012 nicht, schwarze Zahlen zu schreiben. Erst 2014, als der Zusammenschluss der seit Gründung weiterhin bestehenden Onvista Media GmbH bekannt wurde, gelang es dem Unternehmen schwarze Zahlen zu schreiben. Durch eine Verlagerung des Hauptsitzes und zugleich Gründungsortes Köln nach Frankfurt am Main, wo bereits die Onvista Media GmbH ihre Büros hielt, versuchte man die Kosten weiter zu senken.

Große Kursverluste und folgende Übernahme

Durch die, in Folge des Umzugs und der Umstrukturierung, erfolgte Schwächung der Onvista AG, gab 2016 die etablierte Bank Comdirect den Kauf derer bekannt.
Im Folgejahr schließlich gab das Bundeskartellamt grünes Licht für den Kauf durch Comdirect, welche die Geschäfte der Onvista-Bank bis heute allerdings als komplett eigenständige Firma abwickeln lässt.

Breites Angebotsspektrum im Bereich Geldanlagen

Betrachtet man heute die Angebote der Onvista-Bank, sieht man ziemlich klar, auf welche Bereiche man sich spezialisiert hat. Hauptgeschäft ist nach eigenen Aussagen der Aktienhandel, welcher durch Fonds, Wertpapierkredite und Optionsscheine ergänzt wird. Dabei ermöglicht es die Bank, alle gängigen Wertpapiertypen sowohl börslich als auch außerbörslich zu handeln. Die Beratung der Kunden erfolgt sowohl auf telefonischem Weg, als auch online. Zudem bietet die Onvista-Bank die Handelssoftware GTS an, welche es dem Kunden anbietet, kostenlose Echtzeitkurse zu vergleichen.
Dadurch zählt Onvista seit vielen Jahren zu einem der Finanzmedien, mit der größten Reichweite im ganzen deutschsprachigen Raum. Eine Statistik der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern bestätigte dies mit rund 58 Millionen Besuchern innerhalb eines Geschäftsjahres.

Girokonto-Vergleich

✓ Kostenlos
✓ Weltweit abheben
✓ Tolle Prämien
✓ inkl. Kreditkarte

Girokontos vergleichen

Depot-Vergleich

✓ Unabhängiger Vergleich
✓ Aktuelle Konditionen
✓ Zahlreiche Testsieger
✓ Ohne Depotgebühren

Depots vergleichen

Tagesgeld-Vergleich

✓ Top-Zinsen
✓ Tagesaktuell
✓ Zahlreiche Testsieger
✓ Online abschliessen

Tagesgeld vergleichen