In den Trend Robo-Advising investieren, ganz ohne Robo-Advisor

Robo-Advising ist ganz offensichtlich ein zunehmender Trend. Neben einer stetig wachsenden Anzahl von Anbietern steigt auch die Anzahl derjenigen, die ihr Geld über Robo-Advisor verwalten lassen. Anstatt allerdings einen Artikel über einen bestimmten Robo-Advisor zu verfassen wollen wir in diesem Artikel einen Schritt zurück treten und einen Blick auf das „Bigger Picture“ werfen. Seien wir doch mal frech. Warum statt durch einen Robo-Adviser zu investieren nicht gleich am gesamten Trend partizipieren? Ich behaupte, das ist mit nur einer deutschen Small Cap Aktie möglich. Doch starten wir vorne.
Ein spektakuläres Börsenjahr geht zu Ende. Corona hat dabei viele große und etablierte Player fallen lassen und gleichzeitig Trends wie Clean Energy, Biotech und Digitization regelrecht befeuert. Während die letzten Monate viele klare Börsengewinner und -verlierer hervorgebracht haben, so hatten diese doch alle eines gemein: Investoren in jeder Branche erlebten eine Achterbahnfahrt der Börsenkurse. Diese volatilen Zeiten nutzen viele Privatanleger für einen Einstieg an den Aktienmärkten. Insbesondere der große Crash im Frühjahr 2020 der die vermeintlich überhitzten Aktienmärkte weltweit oft um mindestens 30%, 40% oder mehr in die Knie zwang sowie die anschließend rasante Erholung schaffte eine attraktive Einstiegsmöglichkeit in den Kapitalmarkt.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Robo-Advisor als Profiteur

Unabhängig davon, ob man sich während den letzten Monaten dabei für Börsengewinner oder -verlierer entschied profitierten insbesondere Broker von dieser volatilen Lage, die an dem Handelsvolumen partizipieren. Nicht anders geht es Robo-Advisorn: Das stetig wachsende Interesse, auch der jungen Generation, an den Kapitalmärkten bestätigt das Geschäftsmodell dieser Fintechs. Denn gleichzeitig zum Interesse an den Kapitalmärkten förderte Corona auch die Einsicht, dass ein diversifiziertes Portfolio, das gleichzeitig kostengünstig umgeschichtet werden kann, essentiell für einen langfristigen Börsenerfolg ist. Ein solch diversifiziertes Portfolio bieten ETFs. Die Umschichtung und Auswahl übernehmen dabei die Robo-Advisor.

Während die Wichtigkeit der Diversifikation nicht von der Hand zu weisen ist, so kann es doch teilweise sinnvoll sein, das eigene Portfolio auch mit ausgewählten Einzeltiteln zu ergänzen. Besonders interessant erscheinen in diesem Fall Growth Aktien im Allgemeinen oder noch vergleichsweise unbekannte Small Cap Aktien. Erstes bezeichnet Aktien mit starkem Wachstumspotential, zweites dahingegen bezeichnet Aktien, die einen noch sehr geringen Börsenwert vorweisen. Ein Unternehmen das beide Eigenschaften vereint und gleichzeitig unter anderem noch auf den Trend Robo-Advising setzt, ist die deutsche niiio finance group AG (ISIN: DE000A2G8332).

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Die niiio finance group AG

Auch wenn das zunächst kontra-intuitiv erscheint: Sollte Dir dieser Name nicht direkt bekannt sein ist das ein gutes Zeichen. Denn vielen weiteren Investoren geht es zur Zeit noch ähnlich. Schauen wir aber doch kurz warum sich das mittelfristig ändern sollte. Insbesondere drei Argumente sprechen für den spannenden Investmentcharakter dieser Aktie.

1 – Ein spannendes Geschäftsmodell

Der wahrscheinlich wichtigste Bestandteil einer jeden Investmententscheidung sollte das zu Grunde liegende Geschäftsmodell des Unternehmens sein, in das man investiert. Die niiio finance group AG ist im B2B Markt unterwegs und auf SaaS, d.h. Software as a Service, und Lizenzprodukte im Finanzbereich spezialisiert und verfolgt damit ein überwiegend digitales Geschäftsmodell. Dabei deckt niiio die gesamte Bandbreite an Cloud-Dienstleistungen von Portfoliomanagementsystemen bis hin zum Robo-Advisor ab. So entwickelte niiio beispielsweise den prämierten Robo-Advisor Smavesto der Sparkasse Bremen.
2 – Eine geringe Firmenbewertung

Ebenfalls ein ausschlaggebender Punkt, der erkennen lässt, ob eine Aktie fundamental eine hohe Rendite in den kommenden Jahren erwirtschaften kann ist die Firmenbewertung der Aktie. Aktien mit einer niedrigen Firmenbewertung haben ein noch größeres Potenzial diese zu steigern, wenn die Umsätze sich in Zukunft vervielfachen. Die niiio finance group AG weist derzeit etwa eine Firmenbewertung von 21 Millionen Euro auf (Stand: 25.12.2020), hier ist also noch jede Menge Luft nach oben. Alleine eine Wertsteigerung auf eine Firmenbewertung von beispielsweise einer halben Milliarde Euro würde mehr als eine ver-20-fachung bedeuten.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

3 – Eine gute Performance

Zuletzt kann auch die historische Performance ein wichtiger, zumindest subjektiver Aspekt sein sich für ein bestimmtes Investment zu entscheiden. Wenngleich auch objektiv betrachtet die historische Wertentwicklung einer Aktie keine Rückschlüsse über die zukünftige Wertentwicklung zulässt, so arbeitet doch unter anderem die Charttechnik mit der Trendstärke einer Aktie als Indikator. Die niiio finance group AG weist dabei tatsächlich eine relative Trendstärke auf. Während sich der Titel innerhalb diesen Jahres bereits etwa verdoppelt hat, befindet er sich derzeit in einer Seitwärtsbewegung. Möglicherweise eine sehr gute Position, um mittelfristig in neue Kurshöhen auszubrechen.
Fazit

Das Interesse an den Kapitalmärkten hat in diesem Jahr deutlich zugenommen. Insbesondere junge Generationen wagen sich nach und nach an die Börse und suchen Möglichkeiten Ihr Geld langfristig und gewinnbringend zu investieren. Besonders Robo-Advisor profitieren hiervon, die eine diversifizierte und aussichtsreiche Kapitalanlage so einfach und kostengünstig wie nie zuvor ermöglichen. Dieser Trend wird verstärkt noch in den folgenden Jahren zu beobachten sein. Die hier vorgestellte niiio finance group AG ermöglicht interessierten Investoren an diesem und weiteren Trends der Finanzbranche in den kommenden Jahren überproportional zu partizipieren.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Hierfür sprechen neben dem spannenden Geschäftsmodell die derzeit noch sehr geringe Firmenbewertung und auch die relative Trendstärke des Unternehmens. Wer dennoch lieber mit Robo-Advisorn anstatt in den Trend Robo-Advising investieren möchte, findet hier auf ETF Nachrichten einen Vergleich verschiedenster Anbieter.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.