Krypto ETFs kaufen: Beste Crypto ETFs 2021 im Vergleich

ALTCOINSETFs oder börsengehandelte Fonds sind offene Finanzinstrumente, die mittels Online-Brokern über den Sekundärmarkt gehandelt werden können.

Sie sind eine kosteneffiziente Möglichkeit für den Einzelhändler, eine breite Palette von Unternehmen innerhalb einer bestimmten Branche kennenzulernen.

Der Kryptomarkt auf der anderen Seite erreichte bereits eine Kapitalisierung, die 1 Billion US-Dollar überstieg.

Dies führte zu noch mehr Aufmerksamkeit für Bitcoin und andere Kryptowährungen, sowie eine größere Akzeptanz der Blockchain-Technologie. Das ist ein perfekter Anreiz für Investoren, sich mehr in dieser Branche zu engagieren.

Krypto-ETFs kaufen – Worauf sollte man achten?

Grundlegend ist ein ETF eine Gruppierung von Vermögenswerten, die an einer Börse gekauft oder verkauft werden, ähnlich wie Anleger dies mit Aktien eines Unternehmens tun. Diese Investmentfonds werden aufgelegt, um die Wertentwicklung bestimmter Indizes oder eines aktiven Produkts nachzuverfolgen.

Bei Krypto-ETFs sind darauf ausgelegt, Anlegern ein Engagement in diesem spezifischen Markt zu ermöglichen. Sie sind auch als Bitcoin-ETFs bekannt und verfolgen den Preis von Kryptowährungen und Tokens. So kann man in die Preisbewegungen investieren, ohne mit den speziellen Risiken und Schwierigkeiten in Kontakt zu kommen, die eine digitale Währung mit sich bringt.

Krypto-ETF können auf zwei Wegen aufgebaut sein:

  • Das Fondsvermögen wird direkt in Coins und Token investiert. 
  • Der ETF investiert in Bitcoin-Futures.

Vielversprechende Krypto-ETFs in der Übersicht 2021: Unsere Krypto-ETF-Empfehlungen

Es gibt mehrere Optionen für Krypto-ETFs, die sich nach ihrer Struktur, Verfügbarkeit und Gebühr unterscheiden. Wir haben die ETFs mit dem aktuell größten Interesse im Kryptowährungsmarkt herausgesucht.

  Bitwise 10 Crypto Index Fund Registered Shares o.N. (BITW) CI Galaxy Bitcoin ETF Trust Units -Unhedged- (BTCX.B) ETC Issuance GmbH O.END ETN 20 (unl.) Bitcoin (BTCE) Siren Nasdaq NexGen Econ.ETF Reg. Shs USD Dis. oN (BLCN)
WKN

ISIN

A2QMLZ

US0917491013

CA12563N2023

A27Z30

DE000A27Z304

A2QJ0X

US8296582021

Rendite (1 Jahr) N/A N/A + 250 % + 50 %
Ausschüttung von Dividenden N/A N/A  N/A 0,6008 USD 
TER 2,50 % 0,40 % 2,00 % 0,68 %
Gemanagte Assets (AUM) 658 Mio. USD 236,35 Mio. CAD 554,42 Mio. USD 307,72 Mio. USD
Fondsdomizil USA Kanada Deutschland USA

Wo kann man Krypto-ETFs kaufen? Die besten Broker für den Kauf von Krypto-ETFs im Vergleich

Wie kann man in Krypto-ETFs investieren? Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Kauf von Krypto-ETFs in Deutschland

Eine der effektivsten und einfachsten Möglichkeiten, in ETFs zu investieren, ist über Broker Plattformen. Laut unserem obigen Vergleich ist eToro der beste Broker, weil die Benutzer hier von einem kompletten Finanzökosystem und niedrigen Gebühren profitieren können. Daher nutzen wir diesen Anbieter für den folgenden Vergleich.

Schritt 1: Anmeldung bei eToro

eToro Anmeldung

Auf der Website von eToro gibt es den grünen Button „Jetzt anmelden“. Hierüber wird man zum Registrierungsformular weitergeleitet, in das man seine Angaben in die entsprechenden Felder eintragen muss. Man kann aber auch sein vorhandenes Google- oder Facebook-Konto nutzen. 

Um diesen Schritt abzuschließen, muss man seine Identität per E-Mail bestätigen.

Schritt 2: Erste Einzahlung

eToro Einzahlung

Sobald der vorherige Schritt abgeschlossen ist, lädt man Guthaben auf das Broker-Konto. Es ist erwähnenswert, dass eToro sich durch die große Anzahl von Zahlungsoptionen auszeichnet. So reichen die Möglichkeiten von PayPal und Skrill, über Kreditkartenzahlungen bis hin zu SEPA-Überweisungen von der eigenen Bank.

Der Mindestbetrag für natürliche Personen liegt bei der ersten Einzahlung bei 250 Dollar, kann aber je nach gewählter Methode und für Personen, die als juristische Personen zeichnen, variieren.

Um die Einzahlung anzustoßen, geht man unten im linken Seitenmenü auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“. Im Formular gibt man dann den Einzahlungsbetrag und die Zahlungsmethode an.

Schritt 3: Krypto-ETFs günstig online-kaufen bei eToro

eToro ETFs

Sobald das Broker-Konto mit Geld aufgeladen ist, kann man mit dem Handel bei eToro beginnen. Man kann spezifische ETF-Namen über die Suchleiste eingeben. Oder man durchsucht alle von eToro angebotenen ETFs über den Menüpunkt „Märkte“ auf der linken Seite des Bildschirms und dann „ETF“ in der oberen Leiste.

Wählt man einen Krypto-ETF aus, so sieht man dazu diverse Informationen. Hat man sich für einen ETF entschieden, klickt man rechts oben auf die Schaltfläche „Traden“, stellt die Transaktionsparameter ein und schließt die Transaktion ab.

Wie kann einen Krypto-ETF-Sparplan einrichten?

Für diejenigen, die mit einem Sparplan investieren möchten, bietet Scalable Capital eine attraktive Auswahl an Möglichkeiten. In diesem Fall gelten die folgenden Schritte.

Bei Scalable Capital registrieren

Scalable Capital

Um der Scalable-Capital-Community beizutreten, muss man sich zuerst für den „Scalable Broker“ anmelden. Im Registrierungsformular gibt man zuerst nur seine E-Mail-Adresse ein, an die dann ein Link zur Überprüfung der Richtigkeit geschickt wird. 

Sobald das E-Mail-Konto bestätigt ist, wählt man einen Broker Tarif, wobei verschiedene kostenpflichtige Mitgliedschaftsmodelle zur Verfügung stehen. 

Im Anschluss gibt man seine persönlichen Daten an. Dazu zeigt die Anwendung mehrere aufeinanderfolgende Fenster mit Formularen. Diese lassen sich jedoch schnell und unkompliziert ausfüllen.

Erste Einzahlung

Scalable anmeldung 2

Nun muss man Geld einzahlen, das man investieren lassen möchte. Dazu muss man eine Überweisung von einer der autorisierten Banken in Deutschland, Österreich oder Großbritannien tätigen. Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, kann es schon losgehen.

Sparplan abschließen und einrichten

Scalable Capital MSCI World suchen

Nach erfolgreicher Eröffnung und Einrichtung des Kontos muss man nur noch die Sparpläne bestimmen. Man kann einfach nach dem gewünschten ETF auf den Servern der Plattform suchen

iShares Scalable Capital

Dann wählt man die Option „Sparplan einrichten“. Auf der gleichen Seite sieht man auch alle zusammengefassten Informationen zum ETF. 

Scalable Capital ETF Sparplan einrichten

Jetzt kann man den spezifischen Sparplan konfigurieren, samt Sparrate, Ausführung (monatlich etc.) und Art der Auszahlung.

Was sind Krypto-ETFs? Was macht die Krypto-Branche aus?

ETF-Nachrichten Icon16Krypto-ETFs sind börsengehandelte Fonds mit einem Engagement in Kryptowährungen. Im Prinzip funktionieren sie genauso wie Aktien-ETFs, die einen bestimmten Index abbilden.

Dabei konzentrieren sie sich jedoch auf digitale Token oder investieren in Unternehmen mit hohem Engagement in Krypto-Assets

Da in diesen Fällen der Anleger den Basiswert nicht erwirbt, sind Krypto-ETFs die perfekte Option für diejenigen, die in diesem Sektor handeln wollen, ohne Krypto-Assets direkt in ihrem Anlageportfolio zu halten. Man braucht also kein eigenes Krypto-Wallet.

Wer ein Auge auf die Krypto-Branche hat, wird schon von den enormen Marktschwankungen gehört haben, die im Jahr 2021 über sie hereinbrachen. Auslöser der Hausse war u. a. eine Investition von Elon Musk in Millionenhöhe. Nach Rekordwerten im ersten Quartal folgte eine Kurskorrektur im zweiten Quartal. Jedoch liegen viele Werte weiterhin über denen von Anfang 2020 oder gar 2019.

Die besten Krypto-ETFs im Vergleich: Unsere Empfehlungen für die besten Krypto-ETFs

Am Anfang des Artikels haben wir bereits vier Anlageoptionen für Kryptos kurz vorgestellt. Nun schauen wir sie uns etwas genauer an, bevor wir auf zwei Alternativen eingehen.

BITW (Bitwise 10 Crypto Index Fund Registered Shares o.N.)



Der BITW wurde Ende 2020 ins Leben gerufen und gruppiert die zehn größten Kryptowährungen der Welt. Das Fondsvermögen wird bei einer versicherten und regulierten Depotbank in einem kalten Wallet gelagert und jährlich geprüft. 

Der zugrundeliegende Index verfügt über eine formale und öffentliche Methodik mit Regeln, die in erster Linie darauf abzielen, Risiken im Zusammenhang mit der Verwahrung, der Regulierung, der Liquidität und anderen üblichen Bedenken der Anleger herauszufiltern. 

Die Verwaltungsgebühr für diesen Fonds beträgt 2,5 %. Aktuell liegt der Kurs bei rund 40 US-Dollar.

BTCX (CI Galaxy Bitcoin ETF)



Dies war der dritte Kryptowährungs-ETF, der an der Toronto Stock Exchange aufgelegt wurde. Er bietet ein Engagement in „cold storage“ gelagerten Kryptowährungen. Da der ETF mit seiner Einführung ein wenig spät dran war, senkte er seine Verwaltungsgebühr auf 0,40 %. Dieser soll ihm einen gewissen Vorteil gegenüber Konkurrenten verleihen.

Kurzfristig orientierte Trader bevorzugen in der Regel die größere Liquidität von den ersten beiden ETFs (EBIT und BTCC), obwohl ein langfristig orientierter Halter mit dem BTCX erheblich an Gebühren sparen kann. Alle drei ETFs bilden den Bloomberg Galaxy Bitcoin Index ab, der die Performance einer einzelnen, in Dollar gehandelten Kryptowährung überwacht.

BTCE (ETC Issuance GmbH O.END ETN 20(unl.) Bitcoin)



Auch der BTCE ist physisch gesichert und wird mit offenen Mitteln in Deutschland finanziert – und das alles trotz oder gerade wegen der regulatorischen Anforderungen, die sich von denen in den USA unterscheiden. Er hat eine Gebühr von 2 % und einen aktuellen Kurswert von rund 28 Dollar. Das ist das 3-fache von vor einem Jahr.

BLCN (Siren Nasdaq NexGen Econ.ETF Reg. Shs USD Dis. oN)



Dieser außergewöhnliche ETF blieb von den Kurseinbrüchen im zweiten Quartal 2021 weitgehend verschont. Zudem ist er auch der Einzige, der bisher eine Dividende ausgezahlt hat. Seine Dividendenrendite liegt bei 1,57 % und sein Kurs-Gewinn-Verhältnis bei 2,37 %. In den letzten 12 Monaten ist sein Kurs um 50 % gestiegen.

Alternative Investitionsstrategie: Investition in Blockchain ETFs:

Anstatt direkt in Krypto-Assets zu investieren, können sich Anleger aber auch an bestehende Unternehmen halten. Im Jahr 2021 sollen rund 6,6 Milliarden US-Dollar an Ausgaben für Blockchain-Lösungen getätigt werden. Das ist ein signifikanter Anstieg von 50 % gegenüber 2020. Für interessierte Investoren bedeutet das in Zukunft große Renditechancen. Zu den interessantesten ETFs gehören:

BLOK (Amplify Transformational Data Sharing ETF)



Dieser ETF umfasst mehr als 50 verschiedene Aktien von verschiedenen Standorten auf der ganzen Welt. Dieses Finanzinstrument sichert ein Vermögen von mehr als 1 Milliarde US-Dollar, und seine Kostenquote beträgt 0,71 %. Der Fonds hat derzeit ein Engagement von 40 % in Unternehmen wie PayPal, Galaxy Digital und MicroStrategy.

DAPP (VanEck Vectors Digital Transformation) 



Er ist einer der jüngsten ETFs auf dem Markt und verwaltet 24 Millionen US-Dollar. Dennoch ist er attraktiv, da er eine Kostenquote von 0,65 % und eine Allokation von 56,98 % aufweist. Zu seinen Top-Positionen gehören Unternehmen wie PayPal und Halbleiterhersteller wie NVIDIA.

Krypto-ETFs von verschiedenen Anbietern – Wer bietet Krypto-ETFs an?

ETF Anbieter im Überblick:

iShares

iShares ist der ETF-Anbieter schlechthin. Es ist erwähnenswert, dass die Tochtergesellschaft von BlackRock nicht nur Instrumente generiert, die das Beste aus der Kryptowelt zusammenfassen, sondern auch die wichtigsten Aktienindizes aus aller Welt. Das Unternehmen verwaltet ein Vermögen von über 1 Billion US-Dollar und bietet gleichzeitig 372 der wichtigsten und interessantesten ETFs auf dem Markt an.

Evolve Funds Group Inc.

Dieses Unternehmen, das sich der Schaffung von Fonds und Finanzinstrumenten widmet, ist für den zweiten großen Krypto-ETF in Kanada verantwortlich. Obwohl das Unternehmen erst im Jahr 2017 seinen ersten börsennotierten Fonds angeboten hat, verwaltet es bereits mehr als 1 Milliarde Dollar an Finanzvermögen. 

3IQ

Dies ist das führende Unternehmen für Finanzanlagen innerhalb der Kryptowelt in Kanada. Es war der erste Anbieter, der die Lizenzen von den Regulierungsbehörden erhielt, um die Entwicklung dieser Anlagen zu kanalisieren.

Das Unternehmen war somit für den ersten ETF mit Kryptowährungsengagement in Kanada verantwortlich, ein Fonds, der Anfang dieses Jahres 1 Milliarde US-Dollar erreichte, was einen echten Meilenstein in der Branche darstellt. 

Krypto-ETF: Sollte man thesaurierend oder ausschüttend investieren? Was ist sinnvoller?

ETF

Um zu verstehen, welche dieser Investitionen am sinnvollsten ist, müssen wir zunächst einen Blick darauf werfen, was sie mit sich bringen.

Thesaurierende Anlagen haben die Besonderheit, dass sie keine Dividenden an die Anteilseigner ausschütten, sondern diese in den Fonds reinvestieren, was schließlich seinen Nettoinventarwert erhöht.

Dadurch stehen dem Manager mehr Ressourcen für Investitionen zur Verfügung. Langfristig führt die Anhäufung von Dividenden dazu, dass die Anleger höhere Gewinne erzielen, da sich das reinvestierte Kapital akkumuliert und somit der Zinseszinseffekt im Laufe der Zeit größer wird.

Ausschüttende ETFs hingegen sind solche, die regelmäßig Dividenden an die Anleger ausschütten. Dies ist eine großartige Alternative für Anleger mit kurzfristigen Anlagestrategien.

Bisher sind ausschüttende Krypto-ETFs rar, sodass sich Kryptowährungsenthusiasten eher mit kumulativen Alternativen begnügen müssen.

Sollte man Kryptowährungen oder Krypto-ETFs kaufen?

ETF-Nachrichten Icon9

Es gibt mehrere Gründe, die Menschen dazu bewegen, in Krypto ETFs Finanzinstrumente zu investieren. Der wichtigste ist die Regulierung:

  • Kryptowährungsplattformen haben keinen rechtlichen Rückhalt, der mit dem von Börsen vergleichbar ist.
  • Broker werden beaufsichtigt und brauchen Lizenzen von Regierungen. Sie bieten auch eine Haftpflichtversicherung für Schadensfälle.

Weiterhin sind Kryptowährungen derzeit eher ein spekulatives Medium als ein echtes Tauschmittel. Aus diesem Grund finden einige Anleger es sinnlos, den Vermögenswert in ihrem Anlageportfolio zu halten. ETFs ermöglichen die Spekulation in diesem Sektor, ohne jedoch mit dem Mangel an Liquidität konfrontiert zu sein, den Krypto-Assets oftmals aufweisen.

Am Ende kommt es immer auf die Risikobereitschaft und die Anlagestrategie an. Wer auf der sicheren Seite bleiben will, sollte sich also eher an Krypto-ETFs halten.

Vor- und Nachteile von Krypto-ETFs – Krypto-ETFs kaufen oder nicht?

Für alle Investoren ist es notwendig, eine Liste von Vor- und Nachteilen zu führen, bevor sie eine Entscheidung treffen. Vorab können wir jedoch bereits sagen, dass Krypto-ETFs eine relativ risikoarme Art der Investition ist.

  • Hauptvorteil: Investition in hochliquide Märkte
  • Keine technischen Vorkenntnisse nötig (z. B. wegen nötigen Wallets beim Kauf von Kryptowährungen) 
  • Keine Sorgen um die Sicherheit bei der Verwaltung von Kryptowährungen
  • Für Experten und Anfängern geeignet
  • Vergleichsweise geringe Kosten, da es sich um passive Instrumente handelt
  • Kryptowährungs-ETFs nicht von der SEC genehmigt
  • Kryptowährungen sind volatil – starke und schnelle Wertänderungen möglich
  • ETFs unterliegen ggf. ausländischer Besteuerung 

Ist das Investieren in Krypto-ETFs sinnvoll?

ETF-Nachrichten Icon17ETFs haben ein enormes wirtschaftliches Potenzial. Dies bedeutet, dass das Tool dazu beitragen wird, die Liquidität der Kryptowährungsmärkte zu erhöhen.

Die SEC hat sich jedoch bisher geweigert, solche Instrumente zu genehmigen, mit dem Argument, dass diese Märkte nicht reguliert sind. In Deutschland konnte hingegen ein entsprechender ETF aufgelegt werden. 

Auch der Boom in den letzten Monaten deutet darauf hin, dass wir uns in einer Übergangsphase befinden. Krypto-ETFs sind zweifellos das Tor zu einem vorteilhaften Investitionsmarkt, ohne seiner Natur als dezentralisierte, private und sichere Währung für seine Benutzer zu widersprechen. 

Damit scheint jetzt ein guter Zeitpunkt, in Krypto-ETFs zu investieren – z. B. mit unserem Testsieger eToro.

Vergleich von MSCI World und Krypto-ETFs – Welcher ETF hatte in den vergangenen Jahren bessere Renditen?

Vergleich von MSCI World und Krypto-ETFs – Welcher ETF hatte in den vergangenen Jahren bessere Renditen?

*Gelb = Issuance Bitcoin ETF, Blau = MSCI World

Der MSCI World ist ein zentraler Leitindex und gerne genutzter Vergleichswert, um die Entwicklung anderer Finanzinstrumente zu beurteilen. Wie man im Chart oben sieht, hat sich der MSCI World (blau hervorgehoben) sehr stabil verhalten und ist in den letzten 12 Monaten um 35 % im Wert gewachsen. Unsere analysierten Krypto-ETFs haben sich deutlich anders entwickelt. Insbesondere der ETF von ETC Issuance hat weitaus bessere Ergebnisse erzielt.

Krypto-ETF: Gebühren – Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf von Krypto-ETFs? Kann man Krypto-ETFs kostenlos kaufen?

Neben den Verwaltungsgebühren für den individuellen Krypto-ETF fallen auch Gebühren vom Broker an, wo man seine Anteile kauft und verkauft.

Wir vergleichen hierfür die Gebühren von unserem Testsieger Broker eToro mit den Gebühren von einem herkömmlichen bekannten Broker in Deutschland – Comdirect.

Anbieter  eToro  Comdirect
Einzahlung der Investitionssumme  Kostenlos  Kostenlos 
Gebühren für Kauf  Kostenlos  9,90 Euro 
Gebühren für das Halten  Kostenlos Kostenlos
Gebühren für Verkauf  Kostenlos  9,90 Euro 
Auszahlung der Summe  5 USD  Kostenlos 
Gebühren Insgesamt  4,22 Euro 19,80 Euro 

In Krypto-ETFs bei Comdirect, Trade Republic oder Scalable Capital investieren? Wieso wir eToro alternativ empfehlen

eToro

Wie wir in der vorherigen Tabelle gesehen haben, berechnet eToro keine Gebühren für den Handel oder das Halten von Krypto-ETFs. Darüber hinaus ist diese Plattform mit 15 Jahren Erfahrung eine der besten auf dem Markt. Sie bietet ein umfassendes Portfolio an Finanzinstrumenten, ein kostenloses Demokonto mit 100.000 Dollar virtuellem Vermögen, sowie Social– und Copy-Trading-Funktionen. All diese Gründe haben dazu beigetragen, dass eToro unser Testsieger ist.

Wie könnte die Zukunft von Krypto-ETFs aussehen? Unsere Prognose für die Zukunft

ETF-Nachrichten Icon18Experten behaupten, dass Kryptowährungen bis zum Jahr 2023 5 % des Währungsmarktes einnehmen werden. Dies wäre ein Faktor, der nicht nur das exponentielle Wachstum von Krypto-Assets im Allgemeinen, sondern auch von ETFs im Besonderen vorhersagt. 

Kryptowährungen sind sehr schwer zu prognostizierende Assets, was sich auch in ETFs widerspiegelt. Trotzdem lässt die wachsende Beliebtheit von Bitcoin bei Technologie– und Finanzinstitutionen Spekulationen über seine Konsolidierung in naher Zukunft zu. 

Das Phänomen der Kryptowährungen scheint zu groß, um seine weitere Entwicklung zu stoppen. Deshalb rechnen wir mit einem exponentiellen Wachstum für Kryptowährungen und entsprechende Instrumente wie Krypto-ETFs für die kommenden Jahre.

Wie viel Geld kann man mit dem Investieren in Krypto-ETFs verdienen? Berechnungen mit unserem ETF-Sparplan-Rechner

Eine genaue Antwort ist auf diese Frage nicht möglich, da zu viele Faktoren zum Tragen kommen. Die Höhe der Investition, die Strategie jedes Anlegers, der Anlagezeitraum, die Gebühren des Intermediärs und natürlich die Höhe des tatsächlich erzielten Gewinns sind nur einige Faktoren.

Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass man mit regelmäßigen Investitionen über einen langen Zeitraum gute Gewinne verdienen kann. So werden höhere Einkaufspreise durch niedrigere relativiert, was zu einer höheren Rendite führt.

Unser Sparplan-Rechner kann hierfür einen Anhaltspunkt geben, welcher Verdienst möglich ist.

Krypto-ETFs: Fazit – Unsere Bewertung und Empfehlung

ALTCOINSKrypto-ETFs werden es den traditionellen Anlegern ermöglichen, ein gutes Engagement auf regulierte Weise in diesem noch recht neuen Markt zu erhalten.

Während der Besitz der Kryptowährung selbst in einem hypothetischen Wachstumsfall größere Vorteile bringen kann, stehen dem auch deutlich größere Risiken gegenüber.

Mit ETFs agiert man hingegen innerhalb eines viel robusteren und regulierten Finanzökosystems. Wir rechnen damit, dass in naher Zukunft noch mehr Krypto-ETFs auf den Markt kommen werden.

Natürlich braucht man auch einen Broker, um in Krypto-ETFs zu investieren. Hier empfehlen wir unseren Testsieger eToro. Seine Plattform bietet eine große Auswahl an Instrumenten sowie günstige Gebühren. Zusätzlich kann man mithilfe der Funktionen für Social Trading und Copy Trading mit anderen Investoren interagieren, sein Wissen erweitern und seine Rendite erhöhen.

Krypto-ETFs: FAQs – Die wichtigsten Fragen zu Krypto-ETFs

Was haben Krypto-ETFs mit der SEC zu tun?

Gibt es bei Krypto-ETFs eine Mindestanlagesumme?

Was ist der Unterschied zwischen passiven ETFs und aktiven Fonds?

Wie groß ist die Kryptobranche?

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.