Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Interessante Kryptowährungen 2022: 5 Kryptowährungen für Anleger mit unterschiedlicher Risikobereitschaft
Interessante Kryptowährungen 2022: 5 Kryptowährungen für Anleger mit unterschiedlicher Risikobereitschaft
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Zwar gilt der Kryptomarkt ob seiner jungen Historie als riskante Assetklasse. Dennoch lassen sich auch hier Unterschiede identifizieren. Denn nicht jede Kryptowährung weist das gleiche Risiko auf. Einige digitale Währungen haben sich im Laufe der letzten Jahre etabliert. Institutionelle Großinvestoren tragen zur Kursstabilität bei, obgleich die Kursentwicklung weiterhin volatil bleibt. Darüber hinaus unterscheiden sich die Chancen signifikant, welchen fundamentalen Mehrwert die Kryptowährungen in Zukunft bieten könnten.

Im folgenden Beitrag wollen wir fünf interessante Kryptowährungen für das Jahr 2022 vorstellen, die sich für Anleger mit unterschiedlicher Risikobereitschaft eignen. Neben Basis-Investments für Krypto-Fans gibt es auch andere Krypto-Projekte mit fundamental begründetem Kurspotential, deren Erfolgswahrscheinlichkeit dennoch variiert.

Schnell und sicher in echte Kryptowährungen investieren? Jetzt ein gebührenfreies Krypto Broker Konto* bei eToro eröffnen.

LuckyBlock: Neue Kryptowährung mit Potenzial als Renditebringer für 2022

Neue Kryptowährung direkt nach der Veröffentlichung: Lucky Block

Lucky Block Image

Bewertung

  • Direkt nach der Veröffentlichung günstig einsteigen
  • Dezentrale Blockchain-Plattform
  • Hohe Gewinnchancen für weitere Coins
  • Vielversprechendstes Krypto-Konzept 2022
Lucky Block Image

Zweifelsfrei haben neue Kryptowährungen ordentliches Kurspotential und können langfristig eine überdurchschnittliche Rendite bringen. Denn jeder Coin ist einmal klein gestartet und hat sich bestenfalls in den darauffolgenden Jahren vervielfacht. Mit einer verwässerten Marktkapitalisierung von rund 500 Millionen Euro ist die neue Kryptowährung LuckyBlock noch überschaubar groß. Doch dies könnte sich in Hinblick auf den spannenden Investmentcase von LBLOCK ändern. Denn das Team hinter LuckyBlock rechnet bereits mit einer Market Cap von über eine Milliarde US-Dollar in den nächsten Wochen.

Doch die bullische Kursprognose kommt nicht von ungefähr. Schließlich kann LuckyBlock bereits einige Erfolge nachweisen. Sämtliche Entwicklungsschritte aus der Roadmap wurden bis dato erfolgreich umgesetzt. Der Pre-Sale verlief besser als erwartet und endete mit einem Sold-Out wenige Tage vor dem offiziellen Verkaufsende. Nach dem Listing bei PancakeSwap explodierte der Kurs.

Zudem stehen für die nächsten Wochen die nächsten Entwicklungsschritte an. Denn LuckyBlock dürfte zeitnah bei weiteren Krypto-Exchanges gelistet werden. Vieles deutet daraufhin, dass FTX, Crypto.com und auch Binance den LBLOCK Token aufnehmen. Zudem listet Coinbase LuckyBlock bereits mit dem Kurschart. Dies geschieht erfahrungsgemäß dann, wenn über kurz oder lang eine Notierung angedacht wird. Für den März 2022 haben die Entwickler den Launch der eigenen LuckyBlock-App und die erste Ziehung der Online-Lotterie geplant. Aktuell sind bereits über 2,5 Millionen USD im Lottery Pool – Tendenz stark steigend. Mit dem gigantischen Markt des Online-Glücksspiels im Rücken könnte LuckyBlock als neue Kryptowährung mittelfristig den marktbreiten Durchschnitt schlagen.

  

Shiba Inu: Rückenwind dank starker SHIB-Community und realer Usecases

Für risikobereite Anleger könnte sich der ehemalige Meme-Coin Shiba Inu für ein Investment im Jahr 2022 eignen. Denn Shiba Inu notiert aktuell rund zwei Drittel unter dem Rekordhoch. Die Zeit der Meme-Coins scheint vorerst vorbei. Doch Kurspotential ergibt sich bei Shiba Inu auch nicht primär aus einem neuen Hype der Spaßwährungen.

Vielmehr treiben die Entwickler die Adaptierung von Anwendungsszenarien voran. Shiba Inu möchte erwachsen werden und in der Welt der Kryptos mit realem Nutzen mitmischen. Aktuell ist der Eintritt ins Metaverse mit dem Shibverse bzw. Shiba Lands geplant. Zudem befindet sich die Entwicklung einer Layer-2-Skalierungslösung im privaten Testnet. Schon bald soll jedoch auch der Launch des öffentlichen Testnets von Shibarium erfolgen, um Shiba Inu für Massenanwendungen tauglich zu machen. Mit der loyalen Shiba Inu Community im Rücken und Krypto-Walen als Anker-Investoren scheint eine neue Kursrallye nicht ausgeschlossen, obgleich sich SHIB eher für risikoaffine Anleger eignet.

 

Avalanche: Erfolgreiche Wette auf die schnellste Blockchain der Welt?

Bei dem Ethereum-Konkurrenten Avalanche handelt es sich ebenfalls um eine interessante Kryptowährung für das Jahr 2022. Viele Prognosen deuten darauf hin, dass Avalanche im laufenden Jahr Ethereum weitere Marktanteile abnehmen könnte. Aktuell notiert das Total Value Locked von Avalanche laut Analyse-Plattform DeFi Llama bei rund 10,7 Milliarden US-Dollar. Nach einem kurzen Einbruch schreitet die Erholung des TVL voran.

Erst im September 2020 wurde vom Unternehmen Avalabs die Avalanche Blockchain gelauncht, die sich selbst mitsamt der drei Subchains als schnellste Blockchain der Welt bezeichnet. Somit hat es Avalanche in weniger als 1,5 Jahren geschafft, in die Top 10 des globalen Kryptomarktes vorzustoßen – ein Ende scheint nicht in Sicht.

Als besonders günstige und schnelle Blockchain könnte sich Avalanche zunehmend für die Non-fungible-Token eignen. Mit der steigenden Akzeptanz und Beliebtheit von NFTs dürfte das TVL bei Avalanche weiter anziehen. Erst kürzlich vermeldete das Avax-Team auf Twitter, dass mithilfe von Pintacloud Entwickler NFT-Sammlungen im Netzwerk kreieren können. Da die Gas Fees von Ethereum weiterhin hochbleiben, könnte sich Avalanche im Milliardenmarkt NFTs einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

UNUS SED LEO: Geht die Kursrallye bei LEO noch weiter?

Letzte Woche gab es spannende Krypto-News, die auch durch die Mainstream-Medien wanderten. Denn in den USA verhafteten die Strafverfolgungsbehörden ein Ehepaar, das vor einigen Jahren rund 120.000 Bitcoins von Bitfinex entwendete. Diese haben aktuell einen Wert von rund 4,5 Milliarden US-Dollar. Den größten Teil der Bitcoins haben die Ermittler nun sichergestellt.

Im Anschluss bedankte sich Bitfinex für die Arbeit der Strafverfolgungsbehörden. Zugleich äußerten sich die Verantwortlichen dahingehend, dass sie 80 % der wiedererlangten Mittel verwenden würden, um UNUS SED LEO-Token zurückzukaufen und zu verbrennen. Dieses Vorgehen sei bereits im Whitepaper des LEO Coins festgeschrieben.

Zwar ist es aktuell noch gar nicht sicher, ob und welchen Anteil Bitfinex von den gestohlenen Bitcoins zurückhält. Sobald es eine diesbezügliche Bestätigung gibt, dürfte der UNUS SED LEO Kurs jedoch weiter explodieren. Zudem dürfte es außerhalb des Krypto-Space der Norm entsprechen, dass die Betroffenen einer Straftat nach dem Wiedererlangen die Diebesbeute zurückbekommen. Warum dies im digitalen Raum anders aussehen sollte, ist auf den ersten Blick nicht ersichtlich. Während das Justizministerium ein Gerichtsverfahren für alle Geschädigten anstrebt, kündigte die Handelsplattform Bitfinex umgehend an, alle rechtlichen Mittel für den Erhalt der Bitcoins zu ergreifen.

Der Bitcoin als Basis-Investment für ein solides Krypto-Depot

Der Bitcoin blickt auf eine vergleichsweise lange Historie zurück. Denn bereits im Jahr 2008 wurde das Konzept für den Bitcoin auf die Beine gestellt. Erste Kurse datieren auf das Jahr 2009 zurück. In über einem Jahrzehnt ist die wertvollste Kryptowährung der Welt zur digitalen Leitwährung avanciert. Wer in den Kryptomarkt investieren und dennoch vergleichsweise geringe Risiken eingehen möchte, findet mit dem BTC eine spannende Wahl. Darüber hinaus gehört der Bitcoin zweifelsfrei dennoch zu den interessantesten Kryptowährungen für das Jahr 2022. Denn ein positives Sentiment für digitale Währungen treibt erfahrungsgemäß auch den BTC-Kurs in die Höhe.

Der Bitcoin könnte sich langfristig als Zahlungsmittel, digitale Leitwährung sowie Asset zur Wertbewahrung durchsetzen. Dazu müsste das Vertrauen der Krypto-Anleger weiter steigen und ggf. technologische Weiterentwicklungen implementiert werden. Durch die begrenzte Anzahl an Coins könnte sich der Bitcoin ebenfalls als Inflationsschutz eignen. Immer mehr Unternehmen und auch institutionelle Investoren setzen auf BTC und verleihen der bekanntesten Kryptowährung eine Legitimation.

Eine positive Prognose für den Bitcoin wird getragen von zahlreichen Analysten. Beispielsweise äußerten sich Bloomberg-Analysten bullisch mit einer Kursprognose von 100.000 USD, die der BTC-Kurs zeitnah erreichen könnte. Ark Invest CEO Cathie Wood geht noch einige Schritte weiter und sieht den Bitcoin bei einer Million US-Dollar im Jahr 2030.

 

Welche interessanten Kryptowährungen sollte man im Jahr 2022 kaufen?  

Zweifelsfrei eignet sich auch das Jahr 2022 für das Investieren in Kryptowährungen. Bei der Anlageentscheidung sollten immer auch individuelle Präferenzen einbezogen werden. Denn insbesondere die Risikobereitschaft unterscheidet sich mitunter erheblich. Für ein solides Krypto-Depot dürfte auch im Jahr 2022 der Bitcoin das Basis-Investment bleiben. Demgegenüber dürfte die Wette auf eine erfolgreiche Adaption realer Usecases bei Shiba Inu eher spekulativer Natur sein. Wer eine überdurchschnittliche Rendite im Jahr 2022 erzielen möchte, findet auch mit LuckyBlock eine neue Kryptowährung mit viel Potenzial.

Neue Kryptowährung direkt nach der Veröffentlichung: Lucky Block

Lucky Block Image

Bewertung

  • Direkt nach der Veröffentlichung günstig einsteigen
  • Dezentrale Blockchain-Plattform
  • Hohe Gewinnchancen für weitere Coins
  • Vielversprechendstes Krypto-Konzept 2022
Lucky Block Image

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach seinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium entschied sich Daniel für eine Tätigkeit als freiberuflicher Autor. Als Investor sammelte er jahrelang Erfahrung mit Aktien & Kryptowährungen. Durch gezielte Weiterbildungen hat er sich umfangreiches Wissen rund um die Kapitalmärkte, Aktien, Kryptowährungen und Decentralized Finance angeeignet. Primär konzentriert sich Daniel auf allgemeine Markttrends, spannende Aktien, Wirtschaftsnachrichten und den digitalen Währungsmarkt. Auch im Privatleben gibt es für ihn keinen Tag ohne die Finanzmärkte. Als Autor schreibt Daniel u.a. für Business2Community oder cryptonews.com.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

Bitcoin kaufen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar