250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

10 konservative Aktien für 2022 – die besten Aktien

Keine einfachen Wochen erlebten im Jahr 2022 alle Börsianer. Der Start in das neue Börsenjahr verlief äußerst holprig. Dies war insbesondere einer massiven Korrektur im Tech-Sektor geschuldet. Doch auch andere Aktien und Kryptowährungen erlebten blutrote Tage in den ersten Handelswochen im Jahr 2022. Immer mehr Anleger schichten in Value-Aktien um, wachstumsstarke Technologie-Werte erfreuen sich aktuell keiner großen Beliebtheit. Doch keinesfalls sollten Investoren im Zuge einer Sektor-Rotation nun die gesamte Langfristig-Strategie über den Haufen werfen und ausschließlich in defensive Aktien investieren. Denn die Megatrends der heutigen Zeit sind nicht gescheitert, nur die Bewertungen einiger Aktien normalisieren sich wieder.

Nichtsdestotrotz sollte ein Aktiendepot nicht ausschließlich aus wachstumsstarken, risikoreichen Aktien bestehen. Eine bunte Mischung ist das Mittel der Wahl, um Risiken zu streuen und die Diversifikation zu erhöhen. Wer sich in den letzten Jahren ein technologie-lastiges Depot aufgebaut hat und die Übergewichtung dieses Sektors reduzieren möchte, könnte nun diesen Schritt gehen. Im folgenden Beitrag stellen wir zehn konservative Aktien für das Börsenjahr 2022 vor, die in den Depots der Anleger für mehr Stabilität sorgen können.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.
 

BlackRock Aktie: Der führende Vermögensverwalter der Welt 

Mit einem zweistelligen Kursverlust im neuen Jahr schlug sich die BlackRock Aktie sicherlich besser als viele anderen Unternehmen. Nichtsdestotrotz gibt es die Anteilsscheine des weltweit größten, privaten Vermögensverwalters aktuell mit einem Rabatt. Das US-Finanzunternehmen profitierte in den letzten Jahren stark vom ETF-Boom. Trotz leicht steigender Zinsen dürfte die Geldanlage auch in den nächsten Jahren florieren. Umsatz- und Gewinnwachstum waren in den vergangenen Jahren bereits überdurchschnittlich.

Zugleich ist BlackRock schuldenfrei und generiert mit dem Aladdin-Supercomputer wiederkehrende Umsätze durch ein intelligentes Portfoliomanagement. Mit einem KUV unter 7 und einem KGV von rund 20 hat sich die Bewertung vergünstigt. Für Dividendeninvestoren lockt eine ansehnliche Dividende, die zugleich stark wächst.

Unilever Aktie: Führt das Schwellenländer-Wachstum zu einem steigenden Aktienkurs?

Wenn einer der größten Konsumgüterkonzerne der Welt nicht für Beständigkeit und Stabilität steht, wird es schwierig, defensive Aktien für das Depot zu finden. Dennoch gab der Aktienkurs von Unilever in den vergangenen fünf Jahren um über 15 % nach. Aktionäre konnten sich nicht zufrieden zeigen mit der Performance der letzten Jahre. Dennoch ist Unilever mit einem Umsatzanteil von rund 60 % in den Schwellenländern zukunftsorientiert positioniert.

Das Bewertungsniveau dürfte sich über kurz oder lang wieder der Konkurrenz nähern. Zum Vergleich ist Unilever aktuell mit einem KUV von rund 2 und einem KGV von unter 20 bewertet, bei Nestle liegt das KUV bei fast vier und das KGV bei rund 30. Eine Dividendenrendite von fast 4 % versüßt Aktionären das Warten mit der konservativen Aktie.

DBS Group Aktie: Investieren in den Finanzier des südostasiatischen Wachstums! 

Die DBS Group ist wohl nicht das Paradebeispiel für konservative Aktien. Schließlich verbindet die Bank aus Singapur Wachstumspotential, Innovationskraft und ein beständiges Geschäftsmodell. Durch den strategisch spannenden Standort im sicheren Hafen Singapur kann die DBS Group als Finanzier des südostasiatischen Wachstums auftreten.

Zugleich dürfte die DBS Group gegen eine Disruption der Finanzwelt besser als die Konkurrenz gewappnet sein. Schließlich achtet man auf die finanzielle Stabilität, investiert in die Digitalisierung und gibt sich äußerst modern. Trotz einer Performance von rund 20 % im letzten Halbjahr ist die DBS Group eine spannende und vergleichsweise konservative Aktie für das Börsenjahr 2022.

 

Fresenius Aktie: Diversifizierter Gesundheitskonzern aus Deutschland mit günstiger Bewertung  

Bereits lange Zeit wurde eine neue Rallye für die Fresenius Aktie vorhergesagt, die nun seit geraumer Zeit unterbewertet scheint. Mitte 2021 sah es gut aus, als die Aktie von rund 35 Euro auf über 47 Euro schoss. Doch mittlerweile wurden die Gewinne wieder abgegeben. Die Fresenius Aktie notiert bei rund 36 Euro. Weiterhin ist der stark diversifizierte Gesundheitskonzern aus Bad Homburg vor der Höhe mit einem KGV von 12 und einem KUV von rund 0,5 deutlich günstiger als in der Historie bewertet. Anleger vertrauen dem Management von Fresenius nicht, dass in der Vergangenheit nicht immer die richtigen Entscheidungen traf.

Nichtsdestotrotz könnte es langfristig für die Fresenius Aktie wieder bergauf gehen. Zu viele Trends begünstigen das operative Wachstum. Denn durch die alternden Gesellschaften steigen die Ausgaben im Gesundheitssystem. Weltweit wachsender Wohlstand sorgt ebenfalls für mehr Investitionen in den Aufbau der Gesundheitsinfrastruktur, von denen Fresenius profitieren dürfte. Eine Dividendenrendite von 2 % rundet das Paket bei der konservativen Aktie ab. Einzig und allein die hohen Schulden sind ein Wertmutstropfen für alle Dividendeninvestoren, obgleich das Chance-Risiko-Verhältnis attraktiv scheint.

 

LVMH Aktie: Boomender Luxusmarkt sorgt für Rekorde beim weltweiten Marktführer  

Luxus boomt – dies zeigen aktuell die Quartalszahlen der LVMH Aktie. Denn das französische Unternehmen, das weltweit führend im Luxussektor ist, meldete nun Rekordzahlen für das letzte Quartal in 2021. Insgesamt konnte man die Erlöse im Jahr 2021 um 44 % auf rund 64,2 Millionen Euro steigern und somit die Erwartungen der Analysten deutlich übertreffen. Der Gewinn konnte sogar um 155 % gesteigert werden – 12,04 Milliarden Euro im letzten Geschäftsjahr.

LVMH ist in der Luxusbranche stark diversifiziert. Zugleich trifft die hohe Inflation das Unternehmen nicht, da dieses die Preise quasi frei nach Belieben anpassen kann. Die Reichsten der Reichen werden auch in Krisen und bei hoher Inflation ihre Prestigeobjekte kaufen. Bernard Arnault – der Konzernchef von LVMH – gab zugleich bekannt, dass man in 2022 an die Erfolge anknüpfen und die Marktposition weiter ausbauen möchte. Die Dividende wurde um 66,7 % auf 10 Euro pro Anteilsschein gesteigert.

Charttechnisch dürfte die LVMH Aktie nun deutliches Upside-Potential haben. Langfristige Anleger können sich die konservative Aktie ebenfalls in ihr Depot legen, obgleich die Bewertung mit einem KGV über 40 nicht allzu günstig ist. Die starken Zukunftsaussichten, das Branding von LVMH, der Burggraben und das überdurchschnittliche Wachstum sprechen jedoch für sich.

 

100% Aktien, 0% Kommission

logo-etoro
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Keine Beschränkungen auf provisionsfreie Trades
  • Kauf von Buchteilen von Aktien möglich
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Microsoft Aktie: Gaming, Cloud und Co. sorgen für Zukunftsfantasie

Auch Technologie-Unternehmen können sich über viele Jahre etablieren, sodass sie zu den konservativeren Investments am Aktienmarkt zählen. Zugegebenermaßen trifft dies nicht auf jedes Technologie-Unternehmen zu. Doch die Mischung aus Dividende, Wachstum, Burggraben und Innovationskraft macht die Microsoft Aktie wohl zu einem der attraktivsten Investments für mehr Stabilität im Depot gepaart mit der Chance auf eine hohe Rendite. Da die Microsoft Aktie in den letzten vier Wochen um rund 10 % korrigierte, ist aktuell kein schlechter Zeitpunkt für einen Einstieg.

Dabei gab es in den letzten Wochen viele News des Tech-Unternehmens. Zunächst verkündete man die angestrebte Übernahme des Gaming-Konzernes Activision Blizzard. Damit würde Microsoft auf einem Schlag zum drittstärksten Gaming-Unternehmen, wenn man den Umsatz zugrunde legt. Mit dem Game Pass baut man sich ein attraktives Geschäft auf, das wiederkehrende Einnahmen garantiert. Zudem überzeugten die Zahlen für das letzte Geschäftsquartal in 2021. Der Umsatz stieg um rund ein Fünftel, der Gewinn um 21 %. Damit übertraf man die Erwartungen der Analysten. Hauptursächlich für den Erfolg war erneut das Cloud-Geschäft.

Novo Nordisk Aktie: Dieses Unternehmen verdient an Diabetes 

Diabetes ist wohl einer der negativen Megatrends des 21. Jahrhunderts. Mittlerweile haben fast 10 % der Weltbevölkerung Diabetes. Damit zählt sie zu den häufigsten Krankheiten. Durchschnittlich leben Menschen mit Diabetes acht Jahre seltener. Da scheint es konservativ und sicher auf das führende Unternehmen zu setzen, wenn es um die Behandlung von Diabetes geht. Der Markt wächst stabil um rund 5 %.

Insbesondere durch den steigenden Wohlstand in den Schwellenländern könnte das Wachstum beschleunigt werden. Fettleibigkeit begünstigt Diabetes, sodass die Erkrankung auch als Zivilisationskrankheit bezeichnet wird. Jedes Jahr kommen neue Patienten hinzu. Mit dem steigenden Wohlstand dürften immer mehr Menschen ihre Erkrankung behandeln lassen.

Novo Nordisk ist ein dänisches Unternehmen, das der weltweite Marktführer bei der Behandlung von Diabetes ist. Der Marktanteil liegt über 30 %. Zudem forscht das Unternehmen in anderen Märkten, um sich noch unabhängiger zu machen. Doch allein die Behandlung von Diabetes dürfte Novo Nordisk langfristig steigende Gewinne bescheren. Nach der zweistelligen Korrektur vom 52-Wochen-Hoch von Ende 2021 ist die Novo Nordisk Aktie aktuell noch kaufenswerter.

Walt Disney Aktie: Attraktive Mischung aus Streaming und Entertainment

Seit dem 52-Wochen-Hoch bei rund 172 Euro im April 2021 lief es für Disney-Aktionäre nur noch in eine Richtung. Im letzten Halbjahr korrigierte der Kurs von Walt Disney um über 20 %. Die massive Korrektur war wohl insbesondere der Erholungsbewegung nach dem Corona-Crash geschuldet. Denn die Anleger richteten ihr Hauptaugenmerk auf den neuen Streamingdienst Disney Plus – ungeachtet der operativen Schwierigkeiten durch pandemische Restriktionen haussierte die Walt Disney Aktie und übertrieb es augenscheinlich.

Nichtsdestotrotz positioniert sich Walt Disney zunehmend mit attraktivem Content im Streaming-Markt. Darüber hinaus dürfen Anleger nicht vergessen, dass das Geschäftsmodell des ältesten Unterhaltungskonzerns der Welt auf mehreren Säulen basiert, die über viele Jahre lukrative Einnahmen generiert haben. Bereits vor der Einführung von Disney-Plus Ende 2019 bewegte sich der Aktienkurs auf einem ähnlichen Niveau wie heute. Mit dem zusätzlichen Streaming-Angebot scheint Aufwärtspotential vorhanden.

 

SAP Aktie: Aktie fällt, doch Umbau zum Cloud-Anbieter schreitet voran

In den letzten fünf Tagen gab es bei der SAP-Aktie, dem wertvollsten Softwareunternehmens Europas, eine Korrektur von rund 10 %. Schuld daran waren die Zahlen für das vierte Quartal 2021, die viele Anleger in einem Punkt enttäuschten. Besonders kritisch beäugten Analysten und Anleger nämlich das Fehlen einer Prognose für den Free Cashflow für das Jahr 2025, obgleich der Software-Entwickler immer Cloud-fokussierter unterwegs ist. Für das nächste Jahr erwartet SAP einen Free Cashflow von nur rund 4,5 Milliarden US-Dollar, der die Erwartungen des Marktes nicht erfüllen konnte.

Nichtsdestotrotz ist SAP auf dem richtigen Weg beim Umbau des Konzerns, sodass sich langfristige Anleger nun bei SAP positionieren könnten. Während der fehlende Ausblick auf den Free Cashflow für Unsicherheit sorgt, weckt ein möglicher Zukauf in den USA Fantasie. Denn SAP möchte das US-amerikanische Fintech Taulia übernehmen, dessen Geschäftsmodell sich auf das Working-Capital-Management fokussiert. Mit dem Ausbau des Finanzbereichs könnte sich SAP sukzessive in die attraktive Finanzbranche vorwagen.

 

Thermo Fisher: Laborausstattung und Auftragsforschung zeugen von Zukunftspotential

Im letzten Monat korrigierte der Aktienkurs von Thermo Fisher um über 10 %. Die allgemeine Schwäche des Aktienmarktes traf auch das Qualitätsunternehmen aus den USA. Denn Thermo Fisher ist weltweit die Nummer 1 bei der Ausstattung von Laboren. Wenn es um die wissenschaftliche Forschung geht, verfügen die US-Amerikaner über ein vielfältiges Produktsortiment, das Pharmakonzerne, Biotech-Unternehmen, Universitäten und Industrie-Giganten weltweit nutzen.

Für Fantasie sorgt zudem die Übernahme des Auftragsforschers PPD. Da die Nachfrage nach Forschung in den letzten Jahrzehnten stark wuchs, könnte die Akquisition ein Gamechanger für noch mehr Wachstum und Zukunftsfähigkeit sein. Beispielsweise arbeitete BioNTech bei der Entwicklung des Covid-19-Impfstoffs mit PPD zusammen. Die Übernahme wurde bereits 2021 für 17 Milliarden USD abgeschlossen – dies könnte sich jedoch langfristig rentieren.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Die weltweit führende Handels- und Investment-Community

logo-etoro
  • 2000+ Aktien an den Börsen von USA, China, Deutschland und vielen weiteren Ländern
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Über 20 Millionen Nutzer weltweit
  • Reguliert durch die FCA und CySec
  • Geschützt durch branchenführende Sicherheitsprotokolle
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter
+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.